Tag der Kranken 2019 – Gesundheitswissen stärkt in allen Lebenslagen

In der ganzen Schweiz werden am 3. März 2019, dem «Tag der Kranken», Veranstaltungen und Aktionen durchgeführt. Mit dem Motto «Wissen macht uns stark» möchten wir 2019 die Bevölkerung einladen, sich auszutauschen über die Gesundheit sowie über Krankheiten und Beeinträchtigungen. Denn ganz oft verfestigt sich Wissen im Dialog mit anderen.

Wir zeigen auf, warum Gesundheitswissen in allen Altersstufen und unabhängig vom Gesundheitszustand wichtig ist und wieso es verschiedene Kanäle braucht, über die man sich Wissen aneignen kann. Gleichzeitig beleuchten wir die Herausforderungen rund um das Thema Wissen und sagen, welchen Beitrag wir alle – sei es als Patient oder Patientin, als Angehörige oder als Gesundheitsfachperson – leisten können, damit Wissen ankommt und gelebt wird.

Hinter dem Tag steht der gleichnamige Trägerverein, der die Bevölkerung einmal pro Jahr auf ein besonderes Thema aus dem Bereich «Gesundheit und Krankheit» sensibilisieren will. In der Rubrik «Aktivitäten» der Website www.tagderkranken.ch sehen Interessierte, welche Veranstaltungen wo und wann stattfinden.

Auch eigene Aktivitäten können dort angemeldet werden.

Medienkontakt
Nicole Fivaz
Leiterin Geschäftsstelle Tag der Kranken
Mobile: 079 214 28 34
E-Mail: fivaznd@gmail.com

Der Verein «Tag der Kranken» – 80 Jahre engagiert für kranke und beeinträchtigte Menschen Der «Tag der Kranken» ist ein gemeinnütziger Verein, der 1939 gegründet wurde. Mitglieder des Vereins sind sowohl Patientenorganisationen als auch Gesundheitsligen, Branchen- und Fachverbände, die Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) sowie andere im Gesundheitswesen tätige Vereinigungen und Verbände. Der «Tag der Kranken» sensibilisiert die Bevölkerung einmal pro Jahr zu einem besonderen Thema aus dem Bereich Gesundheit und Krankheit. Er will dazu beitragen, Beziehungen zwischen Kranken und Gesunden zu fördern, Verständnis für die Bedürfnisse der Kranken zu schaffen und an die Pflichten der Gesunden gegenüber kranken Menschen zu erinnern. Zudem setzt er sich für die Anerkennung der Tätigkeiten all jener ein, die sich beruflich und privat für Patientinnen und Patienten sowie für Kranke engagieren.

Der Verein finanziert sich über Mitgliederbeiträge und Spenden.
Tag der Kranken, Spendenkonto: PC 89-187572-0